Neuigkeiten

08.09.2020, 16:59 Uhr

Mietzuschuss an den Förderkreis für werdende Mütter und Familien in Not

Antrag vom 08.09.2020

 

 Der Antrag im Wortlaut:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
 
der Förderkreis für werdende Mütter und Familien in Not bietet Alleinerziehenden und Familien mit niedrigem Einkommen, die Möglichkeit ihre Kinder mit Kleidung, Kinderwägen, Spielsachen und ähnlichem zu versorgen. Der Verein arbeitet seit 33 Jahren in Ulm und hat im letzten Jahr über 480 Kindern geholfen.
 
Wie bereits in der Südwestpresse berichtet sucht der Verein neue Räumlichkeiten. Die SPD-Fraktion hat bereits in einem Antrag, die Verwaltung um Unterstützung bei der Suche nach Räumen gebeten, wir wollen das noch etwas konkretisieren.
 
Deshalb beantragen wir einen jährlichen Mietzuschuss von 15.000 Euro damit der Verein die höheren Mietkosten stemmen kann.
 
Die Zukunft dieser sehr wichtigen Arbeit hängt davon ab, dass die Basiskosten gedeckt sind und da es keine vergleichbare Einrichtung in Ulm gibt, halten wir es für dringend notwendig, dass die Ehrenamtlichen des Vereins ihre wertvolle Arbeit fortsetzen können.
 
Mit freundlichen Grüßen
Für die CDU/UfA Fraktion

Barbara Münch