Neuigkeiten

07.02.2019, 16:55 Uhr

Eschwiesen

Antrag vom 07.02.2019


Der Antrag im Wortlaut:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Czisch,

der Wohnungsmarkt ist gerade im preisgünstigen Segment auch in Ulm mehr als angespannt, gleichwohl Ulm aufgrund seiner Bodenpolitik die Preise noch auf einem relativ moderaten Niveau im Vergleich mit anderen Städten halten kann.
Aber auch in Ulm fehlen preisgünstige Wohnungen sowohl zur Miete als auch zur Eigentumsbildung. Vor allem junge Familien tun sich schwer bei den aktuellen Preisen Wohneigentum zu bilden.
In Wiblingen wurden vor etlichen Jahren die Eschwiesen in mehreren Bauabschnitten zur Schaffung von preisgünstigem Wohneigentum umgesetzt. Nach unserem Kenntnisstand ist dort ein weiteres Quartier im preisgünstigen Segment angedacht gewesen. Wir fragen nach dem derzeitigen Stand der Dinge in diesem Gebiet:
1. Ist ein weiteres Quartier angedacht gewesen?
2. Wenn ja, wie sehen die Grundstücksverhältnisse aus? Befinden sich die Flächen in städtischem Besitz oder in privatem Besitz?
3. Wie stellt sich der Stand des Bebauungsplanverfahrens dar? Wenn ja, in welchem Stadium befindet sich das Verfahren?
Wir halten eine Weiterentwicklung an dieser Stelle für sinnvoll und bitten um die Beantwortung unserer Fragen.

Mit freundlichen Grüßen
Für die CDU-Fraktion

Dr. Karin Graf       Birgit Schäfer-Oelmayer        Siegfried Keppler