Neuigkeiten

19.11.2018, 16:09 Uhr

Schulausfahrten

Antrag vom 19.11.2018


Der Antrag im Wortlaut:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Czisch,
Sehr geehrter Frau Bürgermeisterin Mann,

wie wir mit Bedauern der Zeitung entnommen haben, droht im kommenden Jahr ein Rückgang der Klassenfahrten. Gängige Praxis war, dass Lehrer im Voraus auf die Erstattung ihrer Kosten verzichten konnten, um das Budget der Schulen nicht zu überbeanspruchen. Da der Fördertopf aber regelmäßig nicht ausgeschöpft wurde, kamen die Lehrer im Nachgang über eine Umverteilung wieder an ihr Geld. Diese Praxis wird nun durch ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichts in Frage gestellt.
Wir beantragen daher, die Thematik im Fachbereichsausschuss und im Schulbeirat zu besprechen, sowie zu prüfen, inwiefern die Stadt Ulm die Schulen vor Ort unterstützen kann, dass die Schulausfahrten nicht darunter leiden. Wir hätten hierzu gerne eine Erhebung, welche Ulmer Schulen wie stark betroffen sein werden und in welchem Kostenrahmen wir uns bewegen würden.

Mit freundlichen Grüßen

die gesamte CDU Fraktion