Neuigkeiten

24.10.2019, 17:47 Uhr

Benennung eines Platzes in Ulm in "Platz der Deutschen Einheit"

Antrag vom 24.10.2019


Der Antrag im Wortlaut:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

der CDU Ulm ist es seit Jahren sehr wichtig, die Erinnerung an die Deutsche Einheit und die Ereignisse, die dazu geführt haben, wach zu halten.
Bereits 1991 wurde auf Initiative der Jungen Union und der CDU Stadtratsfraktion ein Gedenkstein zur Deutschen Einheit an der Olgastraße gesetzt. Da wir in diesem Jahre 30 Jahre Mauerfall begehen und 2020 30 Jahre deutsche Einheit gefeiert wird, würden wir uns wünschen, dass diese historischen Ereignisse in Ulm noch mehr gewürdigt werden.
Wir beantragen daher, einen Platz in Ulm in „Platz der Deutschen Einheit“ zu benennen.
Wir halten die neu entstehende Fläche am Eingang der Bahnhofstraße (neben dem Einsteinplatz) für prädestiniert, können uns aber auch andere Plätze z.B. in den in Planung befindlichen Neubaugebieten vorstellen. Es wäre zu überlegen, ob man dann den Gedenkstein auch dorthin versetzt.

Mit freundlichen Grüßen
Für die CDU/UfA Fraktion

Dr.Thomas Kienle
Barbara Münch
Dr.Hans-Walter Roth
Winfried Walter
Wolfgang Schmauder
Günter Zloch